THOMAS  SYS  TECH  GmbH

An der Heier 15-17
D-37318 Wahlhausen

Tel: +49 (0) 3 60 87 / 97 11 – 0
Fax: +49 (0) 3 60 87 / 97 11 – 50
info@thomas.biz

 

Projektanfrage

Automatische Löschwasserbarriere Laderampenabdichtung, Manuelle Rückstellung

Serienmäßige Ausstattung:
– Handauslösung (Schließen) über Drucktaster grün
– automatische Auslösung über bauseitige BMZ
– Quittierung (Reset) blau
– optische Betriebsbereitschaftsanzeige grün
– optisches Vorwarn- und Schließsignal rot
– akustisches Vorwarn- und Schließsignal
– komplette Leitungsverlegung im PVC-Rohr
– SIEMENS Elektrotechnik im RITTAL-Metallgehäuse
– Farbe: Feuerrot RAL 3000

Mögliche Zusatzoptionen:
– Steuerung mit Akkupufferung
– Gas-, Rauch-, Thermo-, Flüssigkeits- und Druckmelder
– Leitungsverlegung im Metall-/Alurohr
– Zentrale Steuerung
– Verschlusskontrolle
– Stahlteile: Ausführung verzinkt/Edelstahl
– Chemikalienbeständige PTFE-Dichtung
– Chemikalienbeständige PPA-Beschichtung
– Anfahrschutz

Standardmaße:
Höhe: 100 – 500 mm
Länge: 2000 – 4000 mm

Ausschreibungstext:
Download

Musterzeichnung:
Download

Aufmaßblatt:
Download

zertifiziert durch:

Automatische Barriere T AB LRA MR

Die automatische Löschwasserbarriere T AB LRA MR (THOMAS Automatische Barriere Laderampenabdichtung Manuelle Rückstellung) besteht aus je einem linken und rechten Barrierenkasten mit Drehgelenk. An diesen Drehgelenken ist ein Metallbarrierenkörper in U-Form angebracht. Der Barrierenkörper wird mit zwei Elektrohaftmagneten in der senkrechten Ruhelage gehalten.

Bei Betätigung eines Tasters, auslösen der bauseitigen BMZ oder bei Stromausfall wird dieser ausgelöst und der Schließvorgang erfolgt automatisch. Ist die Metallbarriere in der unteren Ruhelage angekommen, wird sie dort automatisch mit dem Boden verriegelt. Die Rückstellung erfolgt manuell.

Diese automatische Löschwasserbarriere mit manueller Rückstellung ist nach TÜV- und VdS-Richtlinien produziert und zertifiziert, sowie BAUART GEPRÜFT durch TÜV. Sie wird betriebsbereit geliefert und montiert durch uns als Fachbetrieb nach § 62 WHG für alle leicht und hochentzündlichen Stoffe sowie wassergefährdende / nichtbrennbare Stoffe.

Dieses Produkt ist patentrechtlich geschützt.